netclusive Sommerfest 2016

Zugegeben, es fällt momentan etwas schwer, über den Sommer zu schreiben. Wer im Westen der Republik lebt, entwickelt langsam Schwimmhäute zwischen Fingern und Zehen – Lebewesen passen sich ja ihren Lebensräumen an. Aber wir wollen nicht klagen, sondern das Positive sehen: Zumindest die Temperaturen bewegen sich gerade noch im zweistelligen Bereich. Also gab es keine Gründe, auf unser jährliches Sommerfest zu verzichten.

Wie kann man sich ein Sommerfest bei netclusive vorstellen?

Man nehme zunächst die besten Aspekte einer Weihnachtsfeier: Alle Kolleginnen und Kollegen gemeinsam unterwegs, mehr privater als beruflicher Rahmen, gegebenenfalls etwas Alkohol. Man füge Sommer hinzu – sofern möglich – und fertig ist das Sommerfest. Nachdem wir in den letzten Jahren hauptsächlich bewegungslastige Aktivitäten unternommen haben, wie beispielsweise Lasertag, Raftingtouren, Geocaching oder im letzten Jahr eine Kulturreise durch das westliche Mittelmeer, war diesmal Kopfarbeit gefragt.

Etwas Bewegung plus viel Kopf = Teamparcours

Selbstverständlich stand auch in diesem Jahr der Spaß beim Sommerfest im Vordergrund, dennoch wollten wir einen Mehrwert aus dem Nachmittag mitnehmen. Auf Schloss Montabaur haben wir uns zum Teamparcours eingefunden und wer der Veranstaltung zunächst kritisch gegenüberstand, sollte seine Meinung schnell ändern. Mit nur wenigen Hilfsmitteln stellte uns Dominic von Active Meeting Concepts vor knifflige Aufgaben, die wir nur mit Teamarbeit, Kommunikation, Planung und Organisation lösen konnten. Regen Diskussionen über Vorgehensweise und geplanten Ablauf der Übungen folgte das Anpacken der Aufgaben – und hier zeigte sich immer wieder, dass schnelle Improvisation eine nicht zu verachtende Fähigkeit eines guten Teams ist. Kurzweilige Gesprächsrunden nach jeder Übung machten allen Teilnehmern noch mal klar, worauf es in einem Team ankommt, welche Dinge gut funktionieren und in welchen Bereichen noch Luft nach oben ist.

BBQ als Abschluss

Da auch Kopfarbeit hungrig macht, ging es nach zweieinhalb Stunden Teamparcours über in den gemütlichen Teil des Abends. Ein exzellentes Grillbuffet auf Schloss Montabaur, Kaltgetränke für durstige Kehlen und weitere Gespräche darüber, an welchen Stellen wir Dominics Aufgaben hätten besser lösen können, sorgten für einen geselligen und lustigen Abend im Kollegenkreis. Als Fazit bleibt: Eine rundum gelungene Veranstaltung, die wir nur empfehlen können!

Bedanken möchten wir uns beim Team von Schloss Montabaur für eine hervorragende Bewirtung und bei Dominic von Active Meeting Concepts für seine Moderation des Nachmittags und die interessanten Einblicke, die er uns in unsere Teamstrukturen, Herangehensweisen und Problemlösungsstrategien ermöglicht hat.

David Remmler
Über 
David Remmler ist Marketing Manager bei der netclusive GmbH. In guten wie in schlechten Zeiten hält er zum 1. FC Köln, er mag die rote Asche des Tennisplatzes und er hat sich damit abgefunden, dass in seinen Skiurlauben immer schlechtes Wetter ist.

Keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  Newsletter abonnieren (jederzeit wieder abbestellbar)