Migration zu Plesk: Wie gehe ich vor?

~ 0 min
09.02.2021

Unsere aktuellen Webhosting-Pakete werden mit der aktuellen Version von Plesk ausgeliefert. Plesk bietet in vielerlei Hinsicht Vorteile:

  • Installation von Wordpress per Klick
  • einfache Administration für den Kunden
  • besserer Schutz der Anwendungen durch aktuelle Programmbibliotheken

Bevor Sie sich für den Wechsel auf Plesk entscheiden, prüfen Sie, ob Ihre Anwendung folgende Anforderungen erfüllt:

  • Unterstützung aktueller PHP-Versionen (Mindestens PHP-7.4).
  • Unterstützung der MySQL-Version 5.7

Werden diese Kriterien erfüllt, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Sie führen die Migration Ihrer Daten selbst durch. In diesem Fall ist die Migration für Sie kostenfrei. Ggf. gibt es Abweichungen in den monatlichen Kosten je nach Tarif.

Nach Rücksprache mit unserem Support wird Ihnen das neue Paket für 14 Tage zur Verfügung gestellt. In dieser Zeit können Sie die Migration in Ruhe durchführen.

Erfahren Sie hier wie Sie Ihre Daten in Plesk hochladen können. Sobald Sie den Export Ihrer Datenbank aus Confixx erstellt haben, können Sie den Import über Plesk durchführen.

Nachdem Sie Ihre Daten samt Datenbank zu Plesk transferieren konnten, haben Sie mithilfe der Vorschau-Funktion die Möglichkeit die Erreichbarkeit Ihrer Webseite vorab zu testen, obwohl diese noch nicht via DNS umgeroutet wurde.

Möchten Sie abschließend Ihre E-Mail Postfächer transferieren, finden Sie hier weitere Hilfestellung.

2. Sie beauftragen die Migration durch netclusive. Die Kosten für die Migration belaufen sich auf einmalig 49,00 € brutto.

Beachten Sie bitte, dass die neuen Postfächer auch in diesem Fall manuell in Ihren E-Mail Clients hinterlegt werden müssen. Vor dem Start der Migration erhalten Sie eine Auflistung der alten und neuen Postfächer im Excel-Format.

Kontaktieren Sie bei Fragen gerne unseren Support.

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich