TeamSpeak 3

Wie registriere ich meinen TeamSpeak 3 Server bei "tsviewer.com"?

Wir möchten Ihnen an Hand des folgenden Beispiels zeigen wie Sie bei einem Anbieter für den sogenannten TS-Viewer (beispielsweise "tsviewer.com") ordnungsgemäß registrieren und auf welche Angaben Sie achten müssen.

Gehen Sie dabei wie folgt vor:


1. Begeben Sie sich auf der entsprechenden Webseite vom Viewer-Herausgeber unter den Punkt "Server Registrierung".


2. Beachten Sie, dass nun sofern nicht bereits angegeben der Viewer für TeamSpeak 3 ausgewählt wird, da die technische Umsetzung zu TeamSpeak 2 hier unterschiedlich ist.


3. Geben Sie die von Ihnen frei wählbaren und/oder optionalen Angaben ein.


4. Folgende Angaben sind zwingend erforderlich und bei den gängigen Viewer-Anbietern im Regelfall gleich:

Beispiel "tsviewer.com":


- Server IP

Geben Sie hier den TeamSpeak Server ohne Portangabe ein, beispielsweise "t3s1.netclusive.de"

- UDP Port

Tragen Sie hier den entsprechenden Port Ihres TeamSpeak 3 Servers ein, den Sie auch zum verbinden benötigen, beispielsweise "40000"

- TCP Query Port

Derzeit werden mehrere verwendet; tragen Sie Ihren Query-Port gemäß der Angaben aus folgendem FAQ-Beitrag ein.


5. Eine Angabe der Webpost-URL, wie in Team Speak 2 verwendet wurde ist in der neuen Version 3 nicht mehr nötig.


Bei Problemen beachten Sie bitte folgenden Hinweis:

Sofern ihr TeamSpeak 3 Test-Server am Anfang der Beta-Phase installiert worden ist, so ist es nötig, dass ihr TeamSpeak 3 Server entweder neu installiert wird oder alle Berechtigungen zurückgesetzt werden (Perm-Reset), da im Laufe der Entwicklung der Beta-Versionen verschiedene vordefinierte Rechtesätze von TeamSpeak 3 verwendet wurden.

Sollte die Nutzung des TS-Viewers nicht auf Anhieb funktionieren, so kann es sein, dass ihr TeamSpeak 3 Beta-Server davon betroffen ist und nicht den entsprechenden Regelsatz enthält.

In diesem Fall bitten wir Sie sich zwecks Rücksetzung der Berechtigungen (Perm-Reset) oder Neuinstallation mit unseren Customer Service in Verbindung zu setzen.

Bei der Zurücksetzung der Berechtigungen (Perm-Reset) werden alle angelegten Benutzer wie auch alle individuellen Berechtigungen auf den Zustand wie bei einem neu installierten Server zurückgesetzt. Es wird
u. a. auch ein neuer Admin-Berechtigungsschlüssel generiert, den Sie nach Durchführung eines Perm-Resets in Ihren TeamSpeak 3 Client eingeben müssen.

Artikel ausdrucken Artikel ausdrucken

Wie gut hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? 5 = Beste Bewertung

Durchschnittliche Bewertung: 4.02 von 5 (66 Bewertungen)

Sehr schlecht 1 2 3 4 5 Sehr gut