Informationen zum Systemwechsel Ubuntu 16.04 LTS zu Ubuntu 18.04 LTS

~ 0 min
11.02.2021

Was ist ein Dist-Upgrade?

Ein Dist-Upgrade ist die Aktualisierung des Betriebssystems Ihres existierenden Servers.

 

Warum ist der Wechsel notwendig?

Das aktuell auf Ihrem System installierte Betriebssystem Ubuntu 16.04 LTS wurde erstmals im April 2016 herausgegeben. Der Support des Herstellers für das System ist mit fünf Jahren angegeben. Somit steht das Betriebssystem kurz vor seinem Laufzeitende und muss auf eine neuere Version aktualisiert werden. Nur für aktuelle Betriebssysteme können wir den vollen Support gewährleisten.

 

Welche Vorbereitungen sind zu treffen?

Der Wechsel auf Ubuntu 18.04 LTS ist in der Regel relativ problemlos möglich; es gibt jedoch einige Vorbereitungen, die zu treffen sind. So werden unter Ubuntu 18 keine PHP-Versionen kleiner als Version 7.0 unterstützt. Sie müssen also im Vorfeld der Aktualisierung alle Domain, welche die PHP-Versionen 5.2, 5.3, 5.4, 5.5 oder 5.6 verwenden, aktualisieren und auf eine aktuelle PHP-Version umstellen. Auch die PHP-Version „7.0 by OS vendor“ kann zu Problemen führen, da unter Ubuntu 18 die Version des Herstellers 7.2 ist. Somit wäre hier ein unbeabsichtigter Versionswechsel möglich. Wir empfehlen daher auch hier eine aktuellere Version zu verwenden, oder zumindest auf die von Plesk bereitgestellte Version 7.0 zu wechseln.

 

Welche PHP-Versionen sind problematisch?

PHP-Versionen kleiner als 7.0 stehen unter Ubuntu 18 nicht länger zur Verfügung; eine aktive Nutzung dieser Versionen steht daher einem Dist-Upgrade im Weg. Hier eine vollständige Übersicht:

PHP 5.2
PHP 5.3
PHP 5.4
PHP 5.5
PHP 5.6
❌ Diese Versionen stehen unter Ubuntu 18 nicht zur Verfügung. Um das Dist-Upgrade durchzuführen stellen Sie bitte alle Domains, welche eine dieser Versionen nutzen auf eine aktuelle Version um
PHP 7.0 by OS vendor ⭕ um unvorhergesehene Effekte zu vermeiden empfehlen wir die Umstellung auf PHP 7.0 von Plesk, oder eine neuere Version
PHP 7.0 ✔️ *
PHP 7.1 ✔️ *
PHP 7.2 ✔️ *
PHP 7.3 ✔️ *
PHP 7.4 ✔️
PHP 8.0 ✔️

* Zusatzhinweis: Die Versionen 7.0 bis 7.3 stehen einem Dist-Upgrade nicht im Wege und können auch unter Ubuntu 18 weiterhin verwendet werden. Beachten Sie jedoch, dass diese dennoch bereits veraltet sind (https://www.php.net/supported-versions.php). Es wird empfohlen nur aktuelle PHP-Versionen zu verwenden.

 

Wie finde ich die verwendete PHP-Version und stelle diese um?

Einen Überblick über die verwendeten PHP-Versionen erhalten Sie in Plesk unter „Tools & Einstellungen“ > „PHP-Einstellungen“. Dort sehen Sie zu jeder Version, wie viele Domains diese aktuell nutzen. Durch einen Klick auf die entsprechende Zahl erhalten Sie darüber hinaus eine genaue Liste der betroffenen Domains.

Umstellen können Sie die PHP-Version bei den jeweiligen Domains unter „PHP-Einstellungen“. Nähere Informationen dazu finden Sie im Plesk-Handbuch.

 

Ich bin auf PHP 5.x angewiesen – Kann ich auf das Update verzichten?

Wenn Sie weiterhin unsere Managed-Dienstleistung in vollem Umfang in Anspruch nehmen wollen ist das Update obligatorisch. Wir möchten Sie bitten Ihre Domains bis Ende Februar 2021 umzustellen. Das Update muss bis spätestens Ende des 1. Quartals 2021 erfolgen. Wenn Sie weiterhin die alten PHP-Versionen einsetzen wollen, so ist dies nur mit einem kompletten Verzicht auf das Update möglich. Dies ist gleichbedeutend mit einem Verzicht auf weiteres Patchmanagement. Sie müssen sich bewusst sein, dass das System dann nach dem April 2021 keinerlei Updates mehr erhält und Sie alleine das Risiko für mögliche Sicherheitslücken etc. und deren Folgen tragen.
Wir möchten Sie bitten uns in diesem Fall unbedingt zu kontaktieren, da dies organisatorisch und rechtlich geregelt werden muss

 

Kann ich auch auf Ubuntu 20 wechseln?

Das Betriebssystem Ubuntu 18.04 LTS wird in etwa zwei Jahren sein Laufzeitende erreichen. Zu diesem Zeitpunkt wird dann ein Update auf Ubuntu 20.04 LTS notwendig werden. Sofern Sie es wünschen, kann dieses Update bereits zu einem früheren Zeitpunkt durchgeführt werden.
Für ein Update auf Ubuntu 20 sind jedoch weitere Vorbereitungen erforderlich: So fällt auch die PHP-Version 7.0 komplett weg und die Domains müssen mindestens auf PHP 7.1 umgestellt werden. Zudem wird das Datenbanksystem von MySQL 5.7 umgestellt auf MariaDB; dies kann zusätzliche Anpassungen an den Anwendungen erfordern.
Sollten Sie ein Update bis auf Ubuntu 20 wünschen, so prüfen Sie bitte die Voraussetzungen und kontaktieren uns entsprechend.

 

Ändert sich mein Tarif?

Nein, es handelt sich hierbei ausschließlich um ein Update des Betriebssystems und seiner Komponenten. Ihr Servertarif wird dabei nicht geändert. Beachten Sie, dass es insbesondere bei älteren, wenig-leistungsstarken Tarifen passieren könnte, dass die Systemleistung nicht mehr den Anforderungen des neuen Betriebssystems genügt. Sollten Sie derartige Probleme feststellen empfehlen wir Ihnen ein Tarifupgrade.

Durchschnittliche Bewertung 5 (2 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich