Ein Rückblick auf WHD und SMX

In unserem vorletzten Newsletter hatten wir bereits angekündigt, dass wir die World Hosting Days (WHD.global) und die Search Marketing Expo (SMX) noch mal kurz für die interessierten Leser zusammenfassen wollen. Beide Veranstaltungen fanden bereits Ende März statt und sind Institutionen in der deutschen Digitalbranche.

Einen Teil der netclusive-Kollegen verschlug es also für fast eine ganze Woche in die südlichen Breiten der Republik. Wir starteten in Rust, wo im bekannten Europa-Park die World Hosting Days Station machten – bereits im zwölften Jahr.

WHD.global ist das Event der Cloud-Industrie

Die World Hosting Days verbinden seit jeher drei ganz zentrale Elemente von Treffen unserer Branche: Messe, interessante Vorträge und Networking – ok, wir können es auch schlicht Partys nennen. Eingebettet in die tolle Atmosphäre des Europa-Parks sind die World Hosting Days jedes Jahr wieder eine Reise in den äußeren Südwesten der Republik wert. Eine Besucherin merkte etwas zynisch an, dass man die WHD doch extra weit abgelegen von allem stattfinden lasse, damit sich niemand abends absetzen kann, um den Vorzügen einer Großstadt zu frönen … Aber gerade die Tatsache, dass hunderte wichtige Vertreter der Cloud-Industrie mehrere Tage miteinander in einem Dorf verbringen, eröffnet erst die Möglichkeit, intensive Gespräche zu führen und Ideen zu entwickeln.

So gehen die Tage in Rust aufgrund der zahlreichen Begegnungen stets schnell vorbei und man reist ab mit einem Rucksack voller Ideen. Input und einen Blick über den Tellerrand hinaus ermöglichen immer wieder die interessanten Vorträge von prägenden Persönlichkeiten der digitalen Welt. Ganz besonders blieb dieses Jahr der Acronis night.TALK im Kopf, bei dem unter anderem Max Schrems und Edward Snowden per Videozuschaltung über das Thema „Rethinking Privacy After Safe Harbour“ diskutierten. Unser Fazit lautet daher: WHD.global 2017, wir freuen uns drauf!

Zwei Tage SEO-Intensiv-Kur bei der SMX 2016

Vom beschaulichen Rust ging es direkt weiter. Aus der Kleinstadt in eine der deutschen Metropolen. In München traf sich die Elite der SEOs, um sich über Trends und Entwicklungen im Suchmaschinenmarketing auszutauschen. In zehn unterschiedlichen Themen-Tracks folgte ein interessanter Vortrag dem nächsten, sodass die Auswahl teilweise schwerfiel. Schon die Keynote von Rand Fishkin, den man getrost als Dauergast bei der SMX bezeichnen darf, sorgte in einem mitreißenden Vortrag über die Integration von Machine Learning bei Google für Einblicke in die kurz- und mittelfristige Entwicklung der Suchmaschine, für die sich die Anreise bereits bezahlt machte. Und fortan sollte sich das Who is Who der deutschen und internationalen SEOs die Klinke in die Hand geben. Den interessantesten Vortrag in dieser Menge rauszupicken, scheint unmöglich. Wenn man allerdings einen besonders nennenswerten Gast bei der SMX erwähnen müsste, sollte man John Müller, Webmaster Trends Analyst bei Google, nennen, der in einem Vortrag zum perfekten Relaunch einer Website und in einer Onsite Clinic Tipps aus erster Hand gab.

Hier getaggt:, , , ,
David Remmler
Über 
David Remmler ist Marketing Manager bei der netclusive GmbH. In guten wie in schlechten Zeiten hält er zum 1. FC Köln, er mag die rote Asche des Tennisplatzes und er hat sich damit abgefunden, dass in seinen Skiurlauben immer schlechtes Wetter ist.

Keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  Newsletter abonnieren (jederzeit wieder abbestellbar)